Was machen wir?

Unsere Handelspartner sind Kleinproduzenten aus abgelegenen Gebieten in Entwicklungsländern. Durch die Zusammenarbeit zwischen den Kleinproduzenten und Masango Food bringen wir soziale, ökologische und ökonomische Entwicklung in diese Regionen.

Mit dem von uns aufgebauten Handel fördern wir die Landwirtschaft und ermöglichen den Kleinbauern Perspektiven und eine stabile Lebensgrundlage – dies wirkt auch der Verstädterung entgegen. Zudem begleiten wir lokale Projekte im Aufbau von benötigter Infrastruktur, um die Lebenssituation der Kleinbauern nachhaltig zu verbessern. Mit dem Verkauf unserer Produkte in Europa schliessen wir die Bauern an den internationalen Markt an und schaffen transparente Absatzkanäle. 

Wer steht hinter der Idee?

Anthony Musco

Anthony ist Experte für die Implementierung innovativer Geschäftsmodelle in Entwicklungs- und Schwellenländern. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit der lokalen Bevölkerung und im Aufbau von nötigen Strukturen in solchen Märkten. In der Vergangenheit hat er sich hauptsächlich mit dem Aufbau und Betrieb von Infrastrukturinitiativen in abgelegenen Regionen beschäftigt.

Mit seiner Arbeit denkt Anthony das klassische Spendenmodell in der Entwicklungshilfe weiter und entwickelt es zu einem nachfragebasierten und marktbezogenen Ansatz um.

Jan Baur

Jan ist ein Lebensmittelgrosshändler. Er hat schon in Polen, Albanien und Rumänien erfolgreich Handelsbeziehungen aufgegleist. Mit seiner langjährigen Erfahrung hat er ein wertvolles Kundennetz aufgebaut, dass ein gegenseitiges Vertrauen geniesst. Als ausgebildeter Hotelier in Lausanne hat er die Affinität zu Lebensmitteln im Blut.

Jan kümmert sich hauptsächlich um die Vermarktung und den Verkauf der Produkte im europäischen Markt.